Erneut nur 2:2 Punkte

Am vergangenen Samstag ging es für unsere Bundesligamannschaft zum zweiten Spieltag nach Fehrbellin. Neben den starken Gastgebern wartete der Aufsteiger aus Bredstedt.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den SV 90 Fehrbellin. Die Gastgeber zeigten eine solide Leistung und profitierten von einem unsauberen Aufbauspiel unserer Mannschaft. In der Angabe zu oft mit zu wenig Druck und im Aufbauspiel nicht konzentriert genug, reichte es im gesamten Spiel nur für wenige ausgespielte Angriffe. Dennoch endete der erste Satz nur mit 11:9 für Fehrbellin. Da sich das Zuspiel nur phasenweise besserte und wir dementsprechend immer wieder in die Angabe gedrängt wurden, änderte sich das Spiel nicht. Zwar war der Satzverlauf zunächst knapper, doch in den entscheidenden Phasen konnte erneut nicht gut aufgebaut werden, sodass ähnlich wie aus der Angabe nur wenig Druck erzeugt werden konnte. So endete das Spiel in knappen Sätzen, aber verdient mit 3:0 für Fehrbellin.

Berliner Turnerschaft – Fehrbellin 0:3 (9:11 9:11 9:11)

Im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger vom Bredstedter TSV gab es keine Probleme. Durch viele Eigenfehler der Gegenspieler konnte man ohne große Schwierigkeiten den Vorsprung ausbauen und durch eigene Angriffe das Spiel weiter unter Kontrolle bringen. Der zweite Satz begann sehenswert, denn bis zum Stand von 6:0 schien der Satz schon entschieden.
Nach einer Auszeit der Bredstedter schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein und man ließ den Aufsteiger bis zum Stand von 6:4 herankommen. Danach lief es ähnlich wie zu Beginn des Satzes und dem Satzgewinn stand nichts mehr im Wege.Auch der dritte Satz stellte keine Probleme dar und wurde durch einen kurz gespielten Ball zum Spielgewinn beendet.

Berliner Turnerschaft – Bredstedter TSV 3:0 (11:7 11:4 11:6)

Fazit: Nach nunmehr zwei eher schwachen Spielen befinden wir uns im Tabellenmittelfeld. Mit 4:4 Punkten liegen wir zwar im Soll, zufrieden scheint aber niemand, da meist die eigene Fehlerquote und Unkonzentriertheit dazu geführt hat, dass die Gegner punkten konnten.